Sprache/Langue: . .


.

Home

Kolleg

Ausbildung

Träger

Kollegiaten
Ausschreibung

Publikationen

Links

Kontakt

Anne Jacquemet-Gauché
Grenoble - Freiburg i.Br.


Projektbeschreibung - Lebenslauf - Veröffentlichungen

FORSCHUNGSPROJEKT

Die Staatshaftung in Deutschland und Frankreich - Eine rechtsvergleichende Untersuchung


In dieser Arbeit geht es um die Frage der Staatshaftung in Deutschland und Frankreich. Es wird insbesondere untersucht, wie die Staatshaftung entstanden ist, auf welche Grundlagen sie gestützt wird und wie Art und Umfang der Wiedergutmachung geregelt sind. Die Ausgestaltung dieser komplexen Materie in den beiden Rechtssystemen weist viele Gemeinsamkeiten, aber auch einige Unterschiede auf, die auf die Entstehungsgeschichte der Staatshaftung und die Konzeption des Staates zurückzuführen sind.

Bislang gibt es jedoch in Frankreich zu diesem Bereich des Verwaltungsrechts, vor allem was den Vergleich mit der deutschen Rechtsordnung betrifft, kaum Veröffentlichungen. Mit dieser Arbeit soll deshalb das Interesse an den anderen Rechtsordnungen in den Vordergrund gerückt werden, was einerseits aus europäischer Sicht von großer Bedeutung ist und andererseits sehr wichtig ist, um die Besonderheiten der französischen Staatshaftung deutlich zu machen.

Zurück nach oben

LEBENSLAUF

AUSBILDUNG
Seit 2006: Promotion an der juristischen Fakultät der Universität Grenoble 2. Kurze Forschungsaufenthalte in Freiburg, Institut für öffentliches Recht, Abt. Grundrechte (Herr Prof. Dr. Thomas Würtenberger) 2009 (Stipendiatin des CFDA), 2008 (Stipendiatin des CIERA), 2007 (Stipendiatin des DAAD) und 2006.

2002-2006: Studium der Rechtswissenschaften an der juristischen Fakultät der Universität Grenoble 2.

2005: Masterstudiengang an der juristischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

BERUFSERFAHRUNGEN
Forschung
2009: 11. Mai. "Aktualität des Glückspielrechts in Frankreich, Deutschland und im Gemeinschaftsrecht". Präsentation in der Forschungsgruppe Öffentliches Wirtschaftsrecht (GRDPE) der juristischen Fakultät Grenoble

2009, 19.-21. März: Teilnahme am 4. deutsch-französischen Doktorandenseminar zur Rechtsvergleichung im Öffentlichen Recht, Speyer. Präsentation :"Die öffentliche Gefährdungshaftung in deutsch-französischer Rechtsvergleichung".

2007: Teilnahme an einer Gesprächsrunde in der Assemblée Nationale über das Glückspielmonopol (Rapport d'information n° 693 "Ne jouons pas avec les jeux : pour une politique maîtrisée", Feb. 2008)

2007: "Die Regulierung des Eisenbahnsektors in Deutschland und in Frankreich". Präsentation in der Forschungsgruppe Öffentliches Wirtschaftsrecht

Leitung von Übungen:
Ab Oktober 2009 : ATER, Univ. Grenoble 2

2006-2009 : Allocataire de recherche-Moniteur : Leitung von Übungen im Verfassungs- und Verwaltungsrecht, Univ. Grenoble 2

Kurze Forschungsaufenthalte in Freiburg, Institut für öffentliches Recht, Abt. Grundrechte (Herr Prof. Dr. Thomas Würtenberger) 2009 (Stipendiatin des CFDA), 2008 (Stipendiatin des CIERA), 2007 (Stipendiatin des DAAD) und 2006

Zurück nach oben

VERÖFFENTLICHUNGEN

2009: Rédaction de sommaires d'actualité, Cahiers Droit, Sciences & Technologies, CNRS Edition, n° 2.

2008: Rédaction de sommaires d'actualité, Cahiers Droit, Sciences & Technologies, CNRS Edition, n° 1.

2007: " Monopole des jeux de hasard et ordre public ", Actualité juridique. Droit administratif (AJDA), 2007, pp. 1282-1288.

Zurück nach oben

.

Impressum