Sprache/Langue: . .


.

Home

Kolleg

Ausbildung

Träger

Kollegiaten
Ausschreibung
.. › Förderung
.. › Seminar

Publikationen

Links

Kontakt

Ausschreibung
Seminar und Mobilitätsbeihilfe

Seminar

Ausschreibung: call for papers für die 12. Deutsch-Französische Jahrestagung zur Rechtsvergleichung im öffentlichen Recht, zum Europarecht und Völkerrecht

Teilnehmerkreis
Die Veranstaltung zielt darauf, ein Forum junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu bilden, die zu Themen von gemeinsamen Interessen forschen (öffentliches Recht, Rechtsgeschichte, Politikwissenschaft). Sie wendet sich an alle DoktorandenInnen, NachwuchswissenschaftlerInnen, Post-Docs, HabilitandenInnen sowie wissenschaftliche MitarbeiterInnen (die Bewerbung ist nicht an eine bestimmte Nationalität gebunden) und nicht ausschließlich an diese der vier Partneruniversitäten. Eine erfolgreiche Teilnahme am Seminar setzt hinreichende Kenntnis der deutschen und französischen Sprache voraus, die eine aktive Beteiligung an den Fachdiskussionen ermöglicht. Der Vortrag selbst kann wahlweise auf Deutsch oder Französisch, ausnahmsweise auch auf Englisch, gehalten werden.

Forschungsthema und Fachbereich
Leitthemen des Seminars sind aktuelle Entwicklungen des vergleichenden öffentlichen Rechts in Europa. Die Beiträge können beispielsweise den Wandel der Staatlichkeit vor dem Hintergrund der Europäisierung und Internationalisierung des Rechts, Grundfragen des europäischen Verwaltungs- und Verfassungsrechts, die Verfassungs- und Verwaltungsgerichtsbarkeit und ihre Rechtsprechung im europäischen Vergleich oder den Grundrechtsschutz behandeln.

Ihr Beitrag kann sich auf einen Aspekt Ihrer Dissertation beziehen oder ein anderes Ihrer Forschungsthemen betreffen. Er soll vorzugsweise den Blick auf das vergleichende öffentliche Recht oder die Politik- oder Verwaltungswissenschaften richten, insbesondere in Bezug auf Frankreich, Deutschland bzw. Italien. Falls es sich um ein Thema des innerstaatlichen Rechts handelt, muss der Vortrag Parallelen zum Europarecht oder zum Völkerrecht aufzeigen.

Das kommende Seminar wird in Heidelberg unter der Leitung von Prof. Dr. Anne Peters (Max-Planck Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht) in Heidelberg vom 7. bis zum 9. Juni 2017 stattfinden.

Wenn Sie an dem Seminar teilnehmen möchten, bitten wir Sie, uns möglichst bald, spätestens bis zum 15. März 2017, eine Zusammenfassung Ihres Vortragsthemas (halbe Seite) sowie Ihren Lebenslauf an folgende Adresse zu schicken: dfdk2017@gmail.com

Die Teilnahmekosten (Reise, Verpflegung und Unterbringung) werden dank der Unterstützung durch die Deutsch-Französische Hochschule übernommen.

Die Auswahl der TeilnehmerInnen obliegt dem wissenschaftlichen Beirat des Seminars.

Wissenschaftlicher Beirat: Pr. David Capitant (Paris 1), Pr. Emanuel Castellarin (Strasbourg), Pr. Aurore Gaillet (Toulouse 1), Pr. Diana- Urania Galetta (Milan), Pr. Catherine Haguenau-Moizard (Strasbourg), Pr. Matthias Jestaedt (Freiburg), Pr. Olivier Jouanjan (Paris 2), Pr. Ute Mager (Heidelberg), Pr. Johannes Masing (Freiburg), Pr. Karl-Peter Sommermann (Speyer), Prof. Dr. Evelyne Lagrange (Paris 1), Prof. Dr. Anne Peters (MPIL Heidelberg).

Nähere Informationen zu dem Doktorendenseminar erhalten Sie unter den folgenden Rubriken:
Seite Seminar
Seite Forschungsthemen
Seite der vorherigen Seminaren


.

Impressum